>

Städtereisen

Städte sind sicher nicht das Erste, was einem zu Irland einfällt.Um sich auf der Insel zu porientieren bilden sie trotzdem einen ganz guten Rahmen. Viel merken muss man sich auch nicht, schließlich sind BelfastCork und Dublin die einzigen größeren Städte auf Irland.

Die mit weitem Abstand größte Metropole ist dabei Dublin. Die Hauptstadt der Republik Irland zählt rund eine Million Einwohner. Das ist mit weitem Abstand Spitzenwert und steht für fast ein Drittel der Gesamtbevölkerung der Republik. Entsprechend ehren wir Dublin mit einem eigenen Kapitel. Belfast und Cork folgen auf den Plätzen.

Orientierung

Ein Blick auf die Karte soll bei der Orientierung helfen. Im Nordwesten befindet sich Donegal. Arbeitet man sich von nach Süden vor finden wir Sligo, Galway und Cork.

Auf der Ostseite der Insel befinden sich von Süd nach Nord Waterford, Wexford, Dublin und natürlich Belfast.
Letztere liegt in Nordirland und könnte damit demnächst zu echtem Ausland warden. Aktuell gibt es kine wirkliche Grenze zwischen der Republik und Nordirland. Mit dem Brexit Votum dürfte sich das spätestens 2019 ändern.


Größere Kartenansicht

Größere Flughäfen finden sich in Dublin, Belfast Cork und Shannon. Je nachdem wo man landet, muss man seine Runde um Irland entsprechend planen. Irland einmal zu umfahren ist kein großes Problem. Die Distanzen sind überschaubar. Wie wir gelernt haben, hat es schon mal jemand geschafft, um Irland herum zu trampen mit einem Kühlschrank im Gepäck. (Tony Hawks - Mit dem Kühlschrank durch Irland).

 

 

Kombodscha Infos